Über uns

Impression aus dem Innern der Pauluskirche

Ziele unserer Arbeit in der Paulusgemeinde

Ökumene

Ökumene
Mit den christlichen Kirchen im Westen pflegen wir seit Jahren gute ökumenische Beziehungen und versuchen immer wieder, in Gottesdiensten und Veranstaltungen das Gemeinsame zu stärken und so unseren Beitrag zur Überwindung des „noch“-Trennenden zu leisten. Ökumenische Bibelwoche, Open-Air-Gottesdienst an Himmelfahrt, Kanzeltausch sind die wichtigsten gemeinsamen Aktionen, die wir zusammen mit der evangelisch-methodistischen Hoffnungs-Gemeinde, der katholischen Gemeinde St. Elisabeth, der Evangelischen Johannesgemeinde und der Paul-Gerhardt-Gemeinde veranstalten. Gute Beziehungen werden auch zu der griechisch-orthodoxen Gemeinde am Leipziger Platz gepflegt.

Zum ökumenischen Austausch gehört auch die gemeinsame Sitzung der beiden Kirchengemeideräte von St. Elisbateh und uns, in der aktuelle Fragen, Aktionen und gemeinsame Vorhaben auf der Tagesordnung stehen.

Daten und Fakten

Geografisch kein großes Gebiet und dennoch ist die Paulusgemeinde mit ca. 4.000 Gemeindegliedern die größte Kirchengemeinde im Stuttgarter Westen.

Zuständigkeit der Seelsorgebezirke

Pfarramt 1 Pfarramt 2 Vikariat
Arndtstraße Augustenstraße Bismarckstraße
Bebelstraße Buchenhofstraffel Ludwigstraße
Bismarckstraße Grimmstraße  
Elisabethenstraße Hasenbergstaffel  
Forststraße Hasenbergsteige  
Gutbrodstraße Hebbelstraße  
Leipziger Platz Herderstaffel  
Obere Paulusstraße Kleiststraße  
Paulusstraße Klugestraße  
Rötestraße Obere Bismarckstraße  
Rotebühlstr. (bis Haus-Nr. 142 und 159) Osianderstraße  
Schwabstraße (ungerade Haus-Nr.) Röckenwiesenstraße  
Seyfferstraße Reinsburgstraße  
Spittastraße Rotebühl- (ab Haus-Nr.
163 und 150)
 
  Theodor-Storm-Straße  

Konfessionelle Verteilung und Alterstruktur

Die konfessionelle Verteilung im Westen sieht etwa so aus:

  • 30 % evangelische Christen
  • 30 % katholische Christen
  • 40 % Menschen ohne Konfession oder anderen Religionen zugehörig.

Auch die Altersmischung ist sehr interessant. Ein Kern „alteingesessener“ Bewohner bildet die Basis. Drumherum wohnen aber auch viele Studierende und auch viele junge Familien, denen die Atmosphäre im Stuttgater Westen sehr zusagt.